Literaturtipp - Plus zwei Grad

Plus zwei Grad:
Warum wir uns für die Rettung der Welt erwärmen sollten
Helga Kromp-Kolb & Herbert Formayer
MOLDEN Verlag

Die 24. UNO-Weltklimakonferenz im polnischen Kattowitz startet am Beginn der kommenden Woche. Um das Paris-Ziel von maximal zwei Grad plus zu erreichen, müssten die Staaten der Welt ihre Anstrengungen im Klimaschutz verdreifachen, verlautbaren die Experten des UNO-Umweltprogramms. Die jährlichen CO2-Emissionen müssten von derzeit zwölf auf eine Tonne pro Person reduziert werden.

Unterschiedliche Szenarien des Klimawandels mit allen Facetten – mit österreichischem Fokus gelangen in diesem Buch zur Darstellung. Lösungsstrategien mit starkem Praxisbezug werden vorgeschlagen.

Ein umfassender Blick auf ein weltweit wirksames Phänomen, das Mythen entlarvt und zahlreiche positive Beispiele vor Augen führt.

Ein Aufruf im letzten Kapitel an jeden Einzelnen: „Meine Enkerl sollen stolz auf mich sein“

 

Helga Kromp-Kolb

Meteorologin und Klimaforscherin
em. Univ.-Prof. Universität für Bodenkultur Wien

 

Herbert Formayer

Meteorologe und Klimaforscher
Universität für Bodenkultur Wien

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …