Maßnahmen der Finanzverwaltung zur Überprüfung der Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Bereits im 1. Quartal 2016 werden von der Finanzverwaltung, im Zuge von Außendiensthandlungen (z.B. Nachschauen, Betriebsprüfungen), die Einhaltung dieser Pflichtmaßnahmen überprüft.

Mit einer „Niederschrift über die Compliance-Nachschau*)“ (KN 1a) werden die aktuell im Betrieb gesetzten Maßnahmen dokumentiert.

Zur proaktiven Unterstützung laufender betrieblicher Maßnahmen in den Bereichen Einzelaufzeichnung, Registrierkasse und Belegerteilung wird ein Informationsblatt ausgeteilt.

Nachfolgende Basisinformationen und erweiterte Informationen können aus diesem Informationsblatt (Beilage zu KN 1) entnommen werden:

  • Einzelaufzeichnungspflicht für Bareingänge
  • Registrierkassenpflicht ab 1.1.2016
  • Belegerteilungspflicht
  • Vereinfachte Losungsermittlung
  • Erleichterungen durch die Barumsatzverordnung 2015
  • Anforderungen an die Registrierkasse und Signaturerstellungseinheit
  • Rechtsfolgen bei Nichtbeachtung der Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht
  • Grundsätze für die Aufzeichnung auf Datenträgern
  • Aufbewahrungspflicht
  • Rechtsquellen und Erlässe

*) Tax – „Compliance“ – „Steuerehrlichkeit, bzw. Bereitschaft der Bürger, die geltenden Steuergesetze zu achten und steuerliche Pflichten zu erfüllen

BMF – Formular (KN 1a) Niederschrift über die Compliance-Nachschau

Durch die Verwendung dieser Seite stimme ich dem Einsatz von Cookies zu. Weiterlesen …