Internationale Konzerne - Besteuerung leicht gemacht

Die Steuerbelastung für Multinationale Konzerne führt zu einer extremen Verzerrung der Wettbewerbschancen für KMU

Einer Untersuchung der Financial Times zu Folge führt der Wettkampf der Staaten um Steuersenkungen zu Gunsten der größten börsennotierten Unternehmen zu einer eklatanten Benachteiligung des Mittelstandes und der KMU.

Die Körperschaftssteuersätze wurden weltweit kontinuierlich abgesenkt. Die Einkommensteuersätze wurden im Vergleich sukzessive erhöht. US-Amerikanischen Konzernen ist es damit gelungen, 2,6 Billionen Dollar auf Offshore-Konten anzuhäufen. Seit einem Jahrzehnt versuchen die Industriestaatenorganisation OECD und die G-20 Staaten erfolglos, Staaten zu einer Anpassung der nationalen Steuergesetze zu bewegen. Die großen multinationalen Konzerne zahlen seit der Finanzkrise im Jahr 2008 deutlich weniger Steuern. Große Unterschiede zwischen der in der Bilanz ausgewiesenen Steuerrate und der tatsächlich bezahlten Steuer. Geschickt eingefädelte Steuerkonstruktionen und die Möglichkeit der Verschiebung von Gewinnen in Niedrigsteuerstaaten begünstigen diese Entwicklung.

zum Artikel

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …