„Eco Spezial“ über die Folgen der Corona-Krise für Wirtschaft und Arbeitsplätze am 24. März um 20.15 Uhr in ORF 2

Die wichtigsten Fragen und Antworten in einer 90-minütigen Sondersendung

Die Folgen der Corona-Krise für Wirtschaft und Arbeitsplätze thematisierte am Dienstag, dem 24. März 2020, um 20.15 Uhr in ORF 2 eine von den Redaktionen „Eco“ und „Report“ gestaltete „Eco Spezial“-Ausgabe. Susanne Schnabl und Dieter Bornemann präsentierten die 90-minütige Sondersendung mit den wichtigsten Fragen und Antworten:

Große Teile der Wirtschaft stehen still. Unternehmen sperren zu. Tausende haben ihren Arbeitsplatz verloren. Die Bundesregierung hat mit einem Milliardenpaket und zahlreichen Maßnahmen auf die Corona-Krise reagiert.

Doch viele Fragen bleiben: Was kann ein Unternehmen tun, wenn die Erträge wegbrechen? Welche Alternativen gibt es zu Kündigungen? Wie können Kredite, Mieten und Versicherungsprämien weiterbezahlt werden? Welche Rechte haben die Arbeitnehmer/innen? Wie wirksam sind die Rezepte der Regierung? Und wie helfen die Menschen einander in dieser schwierigen Zeit? Von der Corona-Krise Betroffene berichten über ihre Sorgen.

Live-Interviews mit Vizekanzler Werner Kogler, Finanzminister Gernot Blümel, AMS-Chef Johannes Kopf, Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich, Andreas Treichl, Spartenvorsitzender der Banken, IHS-Chef Martin Kocher und Barbara Teiber, Bundesvorsitzende der Gewerkschaft GPA, ergänzen die Sondersendung.

 

  • Härtefallfond (Euro 1 Milliarde) – Antragsformulare sollten ab Freitag, den 27. März 2020 veröffentlicht werden
  • Notfallhilfe (Euro 15 Milliarden), sollte ab Woche 14 beantragt werden können
  • Österreichisches Modell zur Corona-Kurzarbeit wird wärmstens empfohlen
  • Banken – Treichl verspricht als Spartenvorsitzender der Banken grösst mögliches Entgegenkommen bei Finanzierungsbedarf

 

Link: https://tvthek.orf.at/program/Eco/11523082

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …