AUVA – Tipps für Bildschirmarbeitsplätze

Mit den praktischen Tipps im  Merkblatt M 026 aus der Reihe Sicherheit kompakt, der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) lässt sich eine Optimierung von neuen Bildschirmarbeitsplätzen, wie auch die  bereits bestehender Arbeitsplätze vornehmen.

Ausgangspunkt aller österreichischen Regelungen ist die Richtlinie 90/270/EWG über die Mindestvorschriften bezüglich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit an Bildschirmgeräten.

Von großer Bedeutung ist auch der Anhang der Richtlinie, in dem Mindestan­forderungen für die ergonomische Gestaltung angeführt sind. Der Inhalt der Richtlinie ist in den §§ 67 und 68 ASchG und in der Bildschirmarbeitsverord­nung (BS-V) BGBl. II Nr. 124/1998 umgesetzt.

  • Arbeitsmittel
  • Software
  • Umgebung
  • Arbeitsorganisation
  • Ausgleichsübungen
  • Untersuchung und Bildschirmbrille
  • Unterweisung und Information
Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …