Aus 40 Finanzämtern wird ein "FINANZAMT ÖSTERREICH"

Aus 40 Behörden mit 79 Standorten wird eine einzige Behörde mit 33 Dienststellen an weiterhin 79 Standorten. Die bestehende Verwaltungsstruktur wird verflacht und die Arbeitsprozesse effizienter gestaltet. Für Großbetriebe wird ein eigenes Finanzamt eingerichtet, Finanzpolizei und Steuerfahndung werden in einem eigenen Amt für Betrugsbekämpfung zusammengeführt. Die Reform soll Anfang 2020 in Kraft treten.

Mehr dazu

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …