Aktueller Heizkostenvergleich - Was kostet Heizen in Österreich?

Der Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur ist ein Vollkostenvergleich, der Konsumentinnen und Konsumenten als Orientierung dienen soll. Da Heizkosten nicht nur vom gewählten Heizungssystem, sondern auch maßgeblich von der thermischen Qualität des Gebäudes abhängig sind, wird für diesen Vergleich ein Einfamilienhaus mit einer Nutzfläche von 118 m² in drei Varianten definiert.

Die Modellbeispiele basieren auf Durchschnittswerten des österreichischen Gebäudestandards:

  •  unsaniert, mit einem Heizwärmebedarf von 175 kWh/m²a
  • thermisch saniert, mit einem Heizwärmebedarf von 60 kWh/m²a
  • Neubau, mit einem Heizwärmebedarf von 45 kWh/m²a

Der Vollkostenvergleich berücksichtigt Brennstoff-, Investitions- sowie Wartungs- und Instandhaltungskosten.

Der Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur vergleicht folgende Heizsysteme:

  • Fernwärme
  • Erdgas-Brennwert
  • Öl-Brennwert
  • Scheitholz2
  • Pellets
  • Luft/Wasser-Wärmepumpe3
  • Sole/Wasser-Wärmepumpe mit Erdsonde3

Mehr dazu

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …